Wo Chinas Wirtschaftsmotor läuft – Oberösterreich ist in Shanghai dabei

Stinkende Luft, verdreckte Flüsse: Den wirtschaftlichen Aufschwung bezahlten die Menschen in der Region mit üblen Lebensbedingungen. Bis 2035 will die Regierung das ostchinesische Monster zu einer Weltmetropole entwickeln, in der die Menschen in Wohlstand und Gesundheit leben können.