„Zur FPÖ gibt es nicht einmal ein offenes Mausloch“

Mit Oberösterreich verbindet Pamela Rendi-Wagner vor allem eines: ihre Kür zur Parteichefin vor einem Jahr in Wels. Eine Vorstellung, was damit auf sie zukomme, habe sie nicht gehabt, sagte die 48-Jährige in der OÖN-Diskussionsreihe „60 Minuten mit den Spitzenkandidaten“.